Fehlgeschlagene Downloads aktivieren

27. März 2019 // von admin

Was ist Ihre erste Reaktion, wenn Sie bei der Installation einer App aus dem Play Store eine Meldung „Download pending error“ sehen? Und wenn Sie die App dringend benötigen, z.B. für eine Taxifahrt, kann der Fehler sehr frustrierend sein. In solchen Situationen ist unser erster Impuls, alles auf das schlechte Internet zu schieben. Tatsächlich ist das Problem häufiger bei der Nutzung von öffentlichem WLAN, in Roamingnetzen und mit SIM-Karten von Reisenden im Ausland aufgetreten. Google empfiehlt ein starkes Wi-Fi oder Carrier-Netzwerk zum Herunterladen von Play Store Apps. Aber in vielen Fällen ist es nicht die Internetgeschwindigkeit, die das eigentliche Problem ist. Sie müssen auch Ihr Android-Handy oder -Tablett nicht neu starten oder nervös nach einem anderen Wi-Fi-Anbieter suchen. Es gibt ruhigere und einfachere Wege, um sicherzustellen, dass Sie in jeder dringenden Situation mit dem Herunterladen Ihrer gewünschten App beginnen können.

Stoppen Sie Auto-Updates und ausstehende Installationen

Im Google Play Store gibt es diverse Apps zum Herunterladen

Die Grundidee hinter dem anstehenden Fehler beim Herunterladen ist, dass Google Hintergrundupdates und Installationen auf neuere Downloads priorisiert. Um den Download zu ermöglichen, müssen natürlich zuerst die früheren Prozesse gestoppt werden. Sobald dies erledigt ist, können Sie mit der Installation der gewünschten App fortfahren. Klicken Sie in der Play Store App auf das Symbol mit drei kleinen Balken (☰), gefolgt von „Meine Apps & Spiele“. Wenn der Google Playstore Download ausstehend ist und nichts mehr vor oder zurück geht, sollten Sie den Downloaf abbrechen und nochmal von vorne beginnen. Hier können Sie die automatischen Updates und alle anstehenden Installationen stoppen. Dies mag kontraintuitiv erscheinen, da viele von uns das Gefühl haben, dass automatische Updates uns davon befreien, auf neue Funktionen, Bugfixes und Sicherheitspatches zu warten. Der Schlüssel ist, bei den Anwendungen, die automatische Updates erfordern, selektiv zu sein. Sie müssen Gmail oder YouTube nicht wirklich von Google Play Services aus starten, geschweige denn, dass deren automatische Updates wertvollen Speicher verbrauchen. Ganz einfach, nicht wahr? Um Platz auf Android zu schaffen, ist es immer eine gute Idee, automatische Updates zu deaktivieren und manuelle Updates durchzuführen.

Löschen der Speicherunordnung

Wenn das Löschen der Warteschlange nicht funktioniert hat, sehen Sie sich möglicherweise Probleme mit der Geräte- und Play Store Version an. Normalerweise, wenn es viel weniger freien Speicherplatz gibt, kann es den Download von Apps stören. Gehen Sie vorsorglich zu „Einstellungen“, gefolgt von „Akku und Speicher“, und überprüfen Sie die „Speicher“-Probleme Ihres Geräts. Sie können den Cache auch über „App info“ leeren. Es ist gut, alle überflüssigen Apps oder Bloatware zu löschen, die dazu führen können, dass sich Ihr Gerät seltsam verhält. Optional können Sie die Google Play Store App zwangsstoppen und erneut starten.

Manchmal können SD-Karten Probleme beim Herunterladen im Play Store verursachen, wenn sie nicht ordnungsgemäß eingerichtet wurden. In diesem Fall nehmen Sie die Karte heraus und setzen sie wieder ein. Wenn sie jedoch beschädigt war, hören Sie sofort auf, die SD-Karte zu verwenden. Du brauchst nicht wirklich einen für einen Download im Play Store.

Bypass Download Ausstehende Fehler mit diesem Optimieren

Der anstehende Fehler beim Herunterladen kann jederzeit umgangen werden, indem die App „Play Store“ vollständig entfernt wird. Sie können sogar die offizielle Play Store Website im Browser Ihres Handys besuchen und sich mit Ihrem Google-Konto anmelden, um auf die App zuzugreifen. Nachdem Sie die App in einem Browserfenster ausgewählt haben, müssen Sie Ihr Gerätemodell auswählen. Sie können später überprüfen, ob die App erfolgreich auf das Gerät heruntergeladen wurde.

Wenn alles andere fehlschlägt, versuchen Sie Folgendes: Für den Fall, dass Sie sich extrem unglücklich fühlen, hier ist eine letzte Methode, die Sie versuchen sollten, kurz vor einem Factory-Reset. Es kann sein, dass Sie Ihr Telefon mehrmals neu gestartet, den Cache geleert und die SD-Karten überprüft haben, aber nichts hat funktioniert. In solchen unwahrscheinlichen Situationen können Sie Ihr dem Play Store zugeordnetes Google-Konto jederzeit löschen und wieder hinzufügen.

Google-Konto-Spielshop entfernen

Besuchen Sie einfach „Accounts-Google“, wählen Sie Ihr Konto aus und klicken Sie auf „Konto entfernen“. Nach fünf Minuten können Sie ein neues Konto hinzufügen, um es mit dem Play Store zu synchronisieren und den Download erneut zu starten. Fazit: Alle in diesem Tutorial beschriebenen Methoden sind bewährte Lösungen, die von der Google Play Help-Website abgeleitet sind. Darüber hinaus können Sie das Problem auch selbst beheben, wenn Sie die Berechtigung zum Rooten Ihres Geräts haben, z.B. bei Pixel-Telefonen.

Kommentare sind geschlossen.